Robert Axtner - Ihr Bürgermeisterkandidat für Bergkirchen

checkbox iconVielen Dank

Ihr Bürgermeisterkandidat und Kreistagskandidat für Bergkirchen

Meine Themenpunkte

Themenpunkte, die mir für Sie in Zukunft wichtig sind

  • Wachstum

  • Wir benötigen auch weiterhin ein Zielwachstum für den Bevölkerungszuwachs in der Gemeinde Bergkirchen. Es ist weiterhin nicht die Aufgabe, die Wohnungsprobleme der Städte vor unserer Haustür auf dem Land zu lösen.

  • Wohnraum

  • Es ist notwendig, auch weiterhin Wohnraum zu schaffen, insbesondere für die nächsten Generationen, die hier bei uns geboren und aufgewachsen sind. Ziel wird es sein, diese Menschen bei uns in der Gemeinde Bergkirchen zu halten. Ich werde weiterhin auf die Baulandkriterien für Einheimische, dem „Einheimischenmodell“ setzen, zudem möchte ich erreichen, dass die Gemeinde Bergkirchen vermehrt Wohnungen in den Eigenbestand und für die eigene Vermietung baut.

  • Wirtschaft

  • Unsere Gemeinde hat mit GADA eine echte Erfolgsgeschichte geliefert, wir müssen aber nun auch auf die kleinen Gewerbetreibenden, Handwerker und Selbstständige schauen. Der punktuelle, verträgliche Ausbau des GADA Gewerbegebietes wird eines meiner Ziele sein. Zudem will ich das Handwerk mit Handwerkerhöfen fördern.

  • Vereine

  • Leider hält auch bei den Vereinen die Bürokratie weiterhin Einzug und damit steigt die Angst der Ehrenamtlichen, „vor überbordender Bürokratie“. Ich werde darauf hinarbeiten, dass wir für unsere Vereine die Kosten für Rechts- und Steuerberatung übernehmen. Damit wird der größte Stein für unsere Ehrenamtlichen aus dem Weg geräumt.

  • Senioren

  • Die Babyboomerjahre sind auf dem Weg in die Rente, zudem wird die silberne Generation einen großen Part in unserer Gesellschaft einnehmen. Die Ansprüche werden sich entsprechend verschieben, daher ist es mir sehr wichtig, hier unser Seniorenkonzept weiter voranzutreiben.

  • Finanzen

  • Ein gesundes Wachstum und eine Weiterentwicklung unserer Gemeinde sind verbunden mit einem gesunden Haushalt und überschaubaren, auch weiterhin tragbaren Verbindlichkeiten. Wir können diese Aufgabe nicht auf die nächsten Generationen einfach weiterschieben, sondern sind hier selbst gefordert.

  • Energie

  • Wir sind in Bergkirchen im Bereich der Fernwärme bereits hervorragend aufgestellt, diesen Weg gilt es konsequent weiter zu verfolgen. Im Bereich Stromerzeugung hinken wir jedoch etwas hinterher, hier liegen wir bei einer Eigenabdeckung von knapp 50 %. Unser Anspruch muss sein, dass wir mittelfristig einen größeren Anteil unseres Stroms vor Ort aus erneuerbaren Energien erzeugen.

  • Ökologie

  • Bergkirchen ist bereits jetzt eine grüne Gemeinde. Sie haben eben von der Fernwärme gelesen, die ich gerne künftig weiter ausbauen möchte. Hinzu kommt, dass ich auch weiterhin auf eine umweltverträgliche, zukunftsorientierte Politik setzen möchte. Mir liegt sehr viel daran, dass unsere Gemeinde diesen ökologischen Weg weiterhin beschreitet.

  • Verkehr

  • Ausbau unserer Radnetze in der Gemeinde Bergkirchen. Auch gegenüber Fahrradschnellwegen bin ich positiv eingestellt. Jeder Ansatz, den Individualverkehr zu senken, sollte durchgesprochen und geprüft werden.

 

Robert Axtner - Werte bewahren, Herausforderungen angehen, Zukunft gestalten

Robert Axtner - Ihr Bürgermeisterkandidat für Bergkirchen

Geboren am 7. Mai 1975, 2 Geschwister (Peter 41 Jahre und Birgit 38 Jahre). Aufgewachsen in Priel; wohnhaft in Lauterbach. Verheiratet mit Kathrin seit 2008, 2 Kinder (Fabian 10 Jahre und Florian 7 Jahre)

Wie wird man eigentlich Bürgermeisterkandidat? Ich bin seit 2014 im Gemeinderat und wurde gleich zum 3. Bürgermeister unserer Gemeinde Bergkirchen gewählt. Wie Sie vielleicht in der Zeitung gelesen haben, war es seit meinem 20. Lebensjahr immer mein Wunsch, Gemeinderat in der Gemeinde Bergkirchen zu werden.

Mein Amt bin ich mit Demut und Respekt angegangen, nie als jemand, der sich in die erste Reihe drängen will, aber doch immer mit eigener Meinung zur Stelle und vor allem immer da, wenn ich gebraucht werde. Mein Amt habe ich als Unterstützung unseres 1. Bürgermeisters Simon Landmann und unserer 2. Bürgermeisterin Edith Daschner gesehen und auch so gelebt.

Ich bin aus einer anderen Generation, wie Sie gesehen haben, bin ich 44 Jahre alt und die Herausforderungen der heutigen Zeit haben sich sehr stark gewandelt, die Zeit ist allgemein schnelllebiger, die Themengebiete sind vielfältig. Es wird eine Menge Handlungsfelder für unsere Zukunft geben. Keine Sorge, ich will Ihnen jetzt kein komplettes Wahlprogramm vorführen, das Wahlprogramm diktieren die Bürger unserer Gemeinde.

Unterstützt von

 

» CSU
» Wählergemeinschaft Eisolzried-Lauterbach-Kreuzholzhausen
» Freie Wählergruppe Bergkirchen
» Freie Wählergemeinschaft Feldgeding
» Wählergemeinschaft Günding-Neuhimmelreich
» Wählergemeinschaft Bachern

 

Kontaktieren Sie mich

Sie haben Frage? Bitte schreiben Sie mir, ich nehme mir Zeit für Sie und antworte so schnell wie möglich!

Dieses Formular wird sicher über eine SSL Verbindung an mich gesendet. Datenschutzerklärung

Oder kopieren Sie meine E-Mail Adresse – vote@robert-axtner.de – und fügen es in Ihr Mail Programm ein.

Robert Axtner - Ihr Bürgermeisterkandidat für Bergkirchen

checkbox iconRobert Axtner

IIhr Bürgermeisterkandidat und Kreistagskandidat für Bergkirchen